Menü

Aktuelle Seite |Home>Hospiz – Die Idee

Hospiz – Die Idee

„Den Tagen mehr Leben geben, nicht dem Leben mehr Tage“,
war der Grundsatz der Begründerin der modernen Hospiz- und Palliativbewegung, Cicely Saunders (1918-2005) und dies ist die Basis unserer Arbeit. Denn zu einem erfüllten Leben gehört ein würdevolles Sterben und Abschiednehmen. Dabei möchten wir helfen.

Eine große Rolle spielt dabei die Linderung von Leiden durch Schmerzen und andere Symptome wie Atemnot, Übelkeit oder Angstzustände. Aber auch die psychischen, sozialen und spirituellen Bedürfnisse der Menschen am Lebensende stehen im Mittelpunkt.

Das erste moderne Hospiz war das St. Christopher’s Hospice, das 1967 in London eröffnet wurde. 1985 wurde der Christophorus Hospiz Verein in München gegründet. Die deutschlandweit erste Initiative dieser Art arbeitet multiprofessionell und überkonfessionell. Sie zählt zu den renommiertesten Hospizvereinen.

Unser Ziel ist es, das Leben bis zuletzt lebenswert zu erhalten und Menschen so zu begleiten, wie sie es sich in dieser Zeit wünschen. Denn es geht um  Leben - um Leben bis zuletzt.

Am 17. August 2010 wurde eine Charta verabschiedet, in der Aufgaben, Ziele und Handlungsbedarfe, um die Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland zu verbessern, dargestellt werden.

Die Charta fördert die gesellschaftliche Auseinandersetzung mit den existentieleln Phänomenen Sterben, Tod und Trauer. Im Jahr 2016 wurden dazu Handlungsempfehlungen erarbeitet, die gesellschaftlich und politisch breit mitgetragen werden.

Informationen & Downloads

Details / Download

Vorstellung des CHV in der Broschüre "Für ein würdevolles Leben bis zuletzt"

Stand 2015

Ihre Hilfe kommt an!

Werden Sie Mitglied und unterstützen den CHV mit einer Spende

Kontakt CHV

Christophorus Hospiz Verein e.V.
Effnerstraße 93
81925 München
Tel.: 089 / 13 07 87 - 0
Fax: 089 / 13 07 87 - 13

info@chv.org

So finden Sie zu uns »

Patientenverfügung und Vorsorge

Viele Menschen möchten Vorsorge treffen für den Fall, dass sie durch Unfall oder Krankheit nicht mehr in der Lage sind, selbstständig zu entscheiden oder ihren Willen zu äußern.

Mehr Info »

Wir freuen uns über Spenden!

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 98 555 00
BLZ: 700 205 00
IBAN DE71 7002 0500 0009 8555 00
BIC BFSWDE33MUE

Zur Online-Spende »

Lernen Sie uns kennen:
Gregor Sattelberger

Leitung Team Ambulante Pflege