Menü

Vorträge

Das Bildungsangebot des CHV richtet sich nicht nur an Fachkräfte, sondern an alle Bürgerinnen und Bürger, auch jene, die keine Vorkenntnisse mitbringen. Wir möchten Mögllichkeiten der Information, der Begegnung und persönlichen Auseinandersetzung mit den Themen Leben bis zuletzt, Sterben, Tod und Trauer anbieten.

Gerne können Sie uns anfragen, zu bestimmten Themen auch bei Ihnen in einer Einrichtung oder in einer Gruppe über folgende Themen einen Vortrag anzubieten. Folgende Themen können wir beispielsweise anbieten:

  • Was geschieht beim Sterben?
  • Abschiednehmen - zum Umgang mit Verlust und Trauer
  • Wahrnehmung und Berührung
  • Grenzen und Möglichkeiten der Selbstbestimmung am Lebensende
  • Patientenverfügung und Vollmacht
  • Leiden lindern - Konzept und Möglichkeit der Palliativmedizin und -pflege
  • Vorstellung von Idee und Unterstützungsmöglichkeiten der Hospizbewegung und der Palliative Care
  • Bericht über unsere Arbeit im häuslichen Bereich, im Bereich der Pflegeeinrichtungen (Heime) oder auch im stationären Hospiz
  • Ehrenamtliche Hospizhelfer erzählen von ihren Erfahrungen
  • Informationen für pflegende Angehörige

Regelmäßig wird über Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung, aber auch Testament und Erbrecht informiert. Die Vorträge sind kostenlos, ein freiwilliger Unkostenbeitrag wird erbeten. Für Vorträge aus der Reihe "Vermächtnisse" erheben wir einen Unkostenbeitrag von 5,- Euro, für CHV-Hospizhelfer ist der Eintritt kostenlos.
Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Aktuelle Termine

26.09.2017

Palliative Versorgung von dementiell erkrankten Menschen in Pflegeeinrichtungen

Dienstag, 18.00 - 19.30 Uhr

aus der Reihe "Palliativ Forum"

Dr. med. Axel Rieber, Biberach
Allgemeinmedizin, klinische Geriatrie, Palliativmedizin

Einführung und Moderation:
Sepp Raischl
Fachliche Leitung CHV

28.09.2017

Beizeiten vorsorgen - Vermächtnisse vor dem Tod

Donnerstag, 18.00 - 20.00 Uhr

aus der Reihe "Vermächtnisse" des CHV

Sabrine Petri, Fachreferentin Ethikberatung, Geschäftsführung Caritas-Ethikrat

10.10.2017

"Wenn ich mal nicht mehr bin, sollst Du ...!" - Psychologische Vermächtnisse

Dienstag, 18.00 - 20.00 Uhr

aus der Reihe "Vermächtnisse" des CHV

Martin Surfleet, Psychologe, Psychotherapeut

17.10.2017

"Noch 16 Tage" - Reinhold Iblackers historischer Film heute

Dienstag, 18.30 Uhr

aus der Ringvorlesungsreihe "Pater-Reinhold-Iblacker-Gedächtnis-Vorlesung"

Dr. med. Gustava Everding
Dipl.-Theol., Dipl. Soz. Päd. Sepp Raischl
Prof. Dr. phil. Godehard Brüntrup SJ
Prof. Dr. med. Eckhard Frick SJ

Ort: Hochschule für Philososophie, Kaulbachstraße 31, 80539 München

24.10.2017

Spiritualität und Sterbebegleitung in der Praxis der Palliativmedizin

Dienstag, 18.30 Uhr

aus der Ringvorlesungsreihe "Pater-Reinhold-Iblacker-Gedächtnis-Vorlesung"

Prof. Dr. Claudia Bausewein

Ort: Hochschule für Philososophie, Kaulbachstraße 31, 80539 München

7.11.2017

Zwischen biblischer Inspiration und ärztlicher Praxis

Dienstag, 18.30 Uhr

aus der Ringvorlesungsreihe "Pater-Reinhold-Iblacker-Gedächtnis-Vorlesung"

Prof. Dr. theol. Christoph Levin
Dr. med. Claudia Levin

Ort: Hochschule für Philososophie, Kaulbachstraße 31, 80539 München

14.11.2017

Sterben - wohin?

Dienstag, 18.30 Uhr

aus der Ringvorlesungsreihe "Pater-Reinhold-Iblacker-Gedächtnis-Vorlesung"

Dr. theol. Norbert Roth

Ort: Hochschule für Philososophie, Kaulbachstraße 31, 80539 München

21.11.2017

Die Frage des Leides

Dienstag, 18.30 Uhr

aus der Ringvorlesungsreihe "Pater-Reinhold-Iblacker-Gedächtnis-Vorlesung"

Dipl.-Theol. Norbert Kuhn-Flammensfeld

Ort: Hochschule für Philososophie, Kaulbachstraße 31, 80539 München

28.11.2017

Sterbende Menschen mit Demenz spirituell begleiten

Dienstag, 18.30 Uhr

aus der Ringvorlesungsreihe "Pater-Reinhold-Iblacker-Gedächtnis-Vorlesung"

Dr. theol. Maria Kotulek

Ort: Hochschule für Philososophie, Kaulbachstraße 31, 80539 München

5.12.2017

Jüdische Spiritualität in Palliative Care

Dienstag, 18.30 Uhr

aus der Ringvorlesungsreihe "Pater-Reinhold-Iblacker-Gedächtnis-Vorlesung"

Dr. med. Stephan Probst

Ort: Hochschule für Philososophie, Kaulbachstraße 31, 80539 München

07.12.2017

Vermächtnis - Philosophische Einblicke

Donnerstag, 18.00 - 20.00 Uhr

aus der Reihe "Vermächtnisse"

Dr. Celina von Bezold, Philosophin

12.12.2017

Thematische Konkordanzen religiöser wie nicht-religiöser Ansätze

Dienstag, 18.30 Uhr

aus der Ringvorlesungsreihe "Pater-Reinhold-Iblacker-Gedächtnis-Vorlesung"

Dr. med. Dipl.-Theol. Josef Wimmer

Ort: Hochschule für Philososophie, Kaulbachstraße 31, 80539 München

19.12.2017

Gedicht- und Liederabend mit Konstantin Wecker

Dienstag, 18.30 Uhr

Abschlussveranstaltung der Ringvorlesungsreihe "Pater-Reinhold-Iblacker-Gedächtnis-Vorlesung"

Unkostenbeitrag für die Abschlussveranstaltung: 10,- €
Kartenvorverkauf bei allen Vorlesungsterminen. Der Erlös kommt der spirituellen Begleitung am Lebensende zugute.

Ort: Aula der Hochschule für Philososophie, Kaulbachstraße 31, 80539 München

Informationsmaterial

Details / Download

Veranstaltungen im Christophorus-Haus 2017

Lernen Sie uns kennen:
Dr. Jörg Augustin

Hausarzt Stationäres Hospiz

Wir freuen uns über Spenden!

Bank für Sozialwirtschaft
Konto: 98 555 00
BLZ: 700 205 00
IBAN DE71 7002 0500 0009 8555 00
BIC BFSWDE33MUE

Zur Online-Spende »