Stellenangebote und Mitarbeit

Arbeiten für und mit dem CHV

Der CHV benötigt engagierte und fachkompetente Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, um eine hochwertige Begleitung und Pflege der Menschen auf ihrem letzten Lebensweg  zu gewährleisten. Wenn Sie gerne in unserem Team arbeiten möchten, dann freuen wir uns über Ihre aussagekräftige Bewerbung.

Der gemeinnützige Christophorus Hospiz Verein e.V. in München (CHV) begleitet und unterstützt Menschen in ihrer letzten Lebensphase, damit sie auch mit einem unheilbaren Leiden selbstbestimmt und in Würde leben und sterben können. Mit rund 90 hauptamtlich und 300 ehrenamtlich Mitarbeitenden ist er einer der größten und ältesten Hospizvereine in Deutschland. Neben ambulanten Hospiz- und Palliativangeboten betreibt er ein stationäres Hospiz und ein Bildungsinstitut. Der Verein ist überkonfessionell und kultursensibel tätig. Die besondere Kultur des CHV zeigt sich im Umgang der Mitarbeitenden auf Augenhöhe und mit gegenseitiger Wertschätzung.

Kontakt

Christophorus Hospiz Verein e.V.
Effnerstraße 93
81925 München

Tel.: 089 / 13 07 87 - 0
Fax: 089 / 13 07 87 - 13 
info@chv.org

Ansprechpartnerin

Cornelia Kurth
kurth@chv.org
Tel.: 089 / 13 07 87 - 30

Palliativpflegefachkraft (m/w/d)

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Palliativpflegefachkraft (m/w/d) für eine Vollzeit- oder Teilzeitstelle.
Die Aufgaben umfassen jeweils 19,25 Wochenstunden Mitarbeit in unserem neuesten Projekt, dem Tagesangebot Tandem, und in unserem im Aufbau begriffenen Qualitätsmanagement. Die beiden Aufgaben lassen sich zusammen in einer Vollzeitstelle erfüllen, es ist aber auch möglich, eine der Aufgaben in Teilzeit zu übernehmen.

IHRE AUFGABEN IM BEREICH TAGESANGEBOT:

  • Palliativpflegerische und ethische Beratung, Begleitung und Unterstützung schwerstkranker und sterbender Menschen und ihrer Angehörigen
  • Mit- und Ausgestaltung des Projekts
  • Betreuung und Koordination der anfragenden Patient*innen
  • Patientenakquise
  • Netzwerkarbeit

IHRE AUFGABEN IM BEREICH QUALITÄTSMANAGEMENT:

  • Mitarbeit bei Aufbau und Pflege eines Qualitätsmanagements in den verschiedenen Arbeitsbereichen des CHV
  • Leitung und Moderation von Arbeitsgruppen zur Erarbeitung verschiedener Themenbereiche
  • Erstellen und Pflege der Dokumentation für das Qualitätsmanagement
  • Pflege und Betreuung des EDV-gestützten Patientendokumentationssystems
  • Erarbeitung und Durchführung von Audit-Instrumenten

WIR ERWARTEN:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w/d) oder zum Altenpfleger (m/w/d)
  • Weiterbildung als Palliative Care-Fachkraft (m/w/d)
  • Offene und vertrauensvolle Zusammenarbeit in kleinen Teams
  • Bereitschaft zur partnerschaftlichen Zusammenarbeit mit Ehrenamtlichen
  • Interesse an der Hospiz- und Palliativarbeit
  • Soziale Kompetenz und die Fähigkeit, Menschen verschiedener Kulturen aufgeschlossen zu begegnen
  • Sicheres und freundliches Auftreten sowie Kommunikationsstärke
  • Eine selbstständige und flexible Arbeitsweise
  • Gute EDV-Kenntnisse

Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsspielräumen. Wir bieten attraktive Arbeitsbedingungen in motivierten, multiprofessionellen Teams und eine strukturierte Einarbeitung.

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis 31.12.2022 an:

Christophorus Hospiz Verein e.V.
Tagesangebot Tandem und Qualitätsmanagement
Herrn Ulrich Heller
Effnerstraße 93
81925 München
E-Mail: heller@chv.org

Sozialpädagoge (m/w/d)

Wir suchen zum Sommer 2023 eine*n
Sozialpädagogen (m/w/d) für den Palliativ-Geriatrischen Dienst (Teil des Ambulanten Hospiz- und Palliative Care-Teams für den Bereich der stationären Altenhilfe), unbefristet und idealerweise in Vollzeit.

WIR ERWARTEN:

  • Abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit oder eine vergleich­bare Qualifi­kation, idealer­weise mindes­tens drei Jahre Berufs­erfahrung
  • Bereitschaft zur engen Zusammen­arbeit in einem multi­professio­nellen Team
  • Möglichst Erfahrung in der stationären Alten­hilfe bzw. einem geriatri­schen Arbeits­bereich
  • Bereitschaft zur partner­schaft­lichen Zusammen­arbeit mit Ehren­amtlichen
  • Soziale Kompetenz und Freude, Menschen verschie­dener Kulturen aufge­schlossen zu begegnen
  • Fähigkeit zur vertrauens­vollen Zusammen­arbeit mit Kooperations­partner*innen
  • Dem Tätigkeits­bereich entsprechende Flexi­bilität, eine selbst­ständige Arbeits­weise und die Fähig­keit, schwierige Situa­tionen zu meistern
  • Interesse an der Hospiz- und Palliativ­arbeit wird voraus­gesetzt, gerne mit Qualifi­kation als Koordina­tions­fach­kraft nach § 39a SGB V
  • Gute EDV-Kenntnisse

    Es erwartet Sie eine abwechslungsreiche Tätigkeit mit vielen Gestaltungsspielräumen. Wir bieten ein hochmotiviertes, multiprofessionelles Team mit sehr guten Arbeitsbedingungen und einer strukturierten Einarbeitung.

IHRE AUFGABEN SIND:

  • Einsatzleitung ehren­amt­licher Hospiz­helfer*innen einschließ­lich Mitwirkung bei der Gewinnung, Auswahl und Befähigung
  • Beratung bei psycho­sozialen und ethischen Frage­stellungen für schwerst­kranke hochbe­tagte Menschen, ihre Ange­hörigen und rechtlichen Vertreter*innen in statio­nären Pflege­einrich­tungen
  • Aufbau und Pflege tragfähiger Koopera­tionen insbe­sondere mit statio­nären Pflege­einrich­tungen
  • Mitwirkung an Kurs- und Fort­bildungs­angeboten für Fachkräfte im Arbeitsfeld und Öffent­lichkeits­arbeit

Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind ausdrücklich erwünscht.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung bis zum 31.12.2022 an:

Christophorus Hospiz Verein e.V.
Ambulantes Hospiz-
und Palliative Care-Team
Frau Birgit Reindl
Leitung Fachbereich Ehrenamtliche Begleitung und Soziale Arbeit
Effnerstraße 93
81925 München
E-Mail: reindl@chv.org

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Wir begleiten in unserem stationären Christophorus Hospiz 16 Menschen mit einer unheilbaren Erkrankung in ihrer letzten Lebensphase. Unser Anliegen ist es, ein selbstbestimmtes und würdevolles Leben und Sterben zu ermöglichen.  Sie können uns dabei unterstützen!

Das FSJ und der BFD bieten Ihnen die Möglichkeit:

  • mit Menschen in ihrer letzten Lebensphase und deren Angehörigen in Kontakt zu kommen;    
  • in einem vielseitigen Team von Haupt- und Ehrenamtlichen mitzuarbeiten;    
  • die Arbeitsbereiche Pflege, Sozialarbeit und Hauswirtschaft im stationären Hospiz kennenzulernen;    
  • eigene Erfahrungen in der Begegnung mit schwerstkranken und sterbenden Menschen zu sammeln

Ihre Aufgaben sind:

  • die Pflegekräfte bei einfachen pflegerischen Tätigkeiten zu unterstützen;    
  • beim Verteilen der Mahlzeiten und die Bewohner beim Essen zu unterstützen;    
  • den Alltag der Bewohner mitzugestalten    
  • Vorlesen    
  • Begleiten bei Spaziergängen oder kleineren  Unternehmungen    
  • Mitwirkung bei Begegnungsangeboten    
  • mit den Bewohnern und ihren Angehörigen ins Gespräch zu kommen;    
  • Mitarbeit in Verwaltung und Hauswirtschaft (beim Bundesfreiwilligendienst).

Die Erfahrungen im Hospiz regen an, das bisherige Leben zu überdenken und sich neu zu orientieren. Die Begegnung mit Menschen an deren Lebensende kann für das eigene Leben ganz neue Wege und Perspektiven eröffnen. 

Organisation und praxisnahe Anleitung bzw. Begleitung erfolgen in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Jugend München (FSJ) und dem Caritasverband der Erzdiözese München und Freising (BFD). 

Ansprechpartnerin

Elfriede Fröhlich
089 / 13 07 87 - 25
froehlich@chv.org

Ehrenamtlich mitarbeiten

Sinnvolles tun, Zeit schenken

Freiwillig engagierte Bürger*innen gehören zum Selbstverständnis der Hospizarbeit, weil sie es sind, die mitmenschlichen Beistand am Lebensende ermöglichen und ihre Erfahrungen in der Begegnung mit Sterben, Tod und Trauer in die Gesellschaft tragen. Der Christophorus Hospiz Verein e.V. als einer der ältesten Hospizvereine Deutschlands integriert bereits seit 1987 Ehrenamtliche in die Patientenbetreuung. Aktuell unterstützen uns circa 300 ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in allen Arbeitsbereichen innerhalb und außerhalb der Patientenbetreuung.