Menü

Aktuelle Seite |Home>Aktuelles

Aktuelles


Heiligabend im Hospiz

Auch im Christophorus-Haus wurde Weihnachten gefeiert. An Heiligabend musizierte wie jedes Jahr Familie Raischl für unsere Bewohner und ihre Angehörigen und Freunde, die herzlich eingeladen wurden, weihnachtlichen Liedern und Versen zu lauschen oder auch miteinzustimmen.

Foto: Inge Scheller


Losverkauf beim Bogenhausener Weihnachtszauberwald

Auch in diesem Jahr bekam der Christophorus Hospiz Verein die Möglichkeit wieder beim Bogenhausener Weihnachtszauberwald  dabei zu sein. Am 2. Advent präsentierten unsere ehreamtlichen Helfer auf dem Festplatz vor dem Cosimabad den CHV, kamen ins Gespräch, verkauften Lose und konnten so 549,30 Euro sammeln. Ein großer Dank geht an unsere ehrenamtlichen Helfer für ihre Unterstützung bei dieser Aktion!

v.l.n.r. Guido Müller, Marianne Huber, Inge Scheller,
Monika Bernhardt, Hildegard Iversen
Foto: Inge Scheller


Libellen und Schmetterlinge - Neue Ausstellung

Seit Ende Oktober stellt der Salzburger Künstler Wolfgang Schulz seine teils eigens für das Christophorus-Haus gefertigte Werke aus. „Libellen und Schmetterlinge“, so der gewählte Titel der Ausstellung. Damit verbinden sich für ihn die spirituellen Themen wie Wandlung und geistige Erneuerung. Sehr treffend finden wir… Der Künstler lädt herzlich ein, auf eine Reise mit seinen Bildern zu gehen. Dies ist voraussichtlich bis Mitte März bei uns in der Effnerstraße möglich.

Foto: CHV
Foto: CHV


Pressegespräch für die Letzten Lieder

Für das Kunst- und Musikprojekt "... Und die Welt steht still ... Letzte Lieder von Menschen in der letzten Lebensphase", das der CHV nach München geholt hat, stellten sich Marianne Sägebrecht, Beate Frankenberger (Pfarrerin St. Lukas), Ulrich Heller (Leitung stationäres Christophorus Hospiz), Leonhard Wagner (Geschäftsführer CHV) und Stefan Weiller (Projektinitiator) den Fragen der Presse.

Foto: CHV
v.l.n.r. Beate Frankenberger, Marianne Sägebrecht, Ulrich Heller, Leonhard Wagner, Stefan Weiller


CHV beim Run For Life


Mittlerweile zum vierten Mal in Folge haben elf hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am zweiten Septembersonntag am Run For Life, dem Benefizlauf der Münchner Aidshilfe (MüAH) teilgenommen. Das Engagement des CHV für die gute Sache geht auf eine langjährige Verbindung zur MüAH zurück: In Zusammenarbeit mit der Münchner Aidshilfe eröffnete der CHV 2001 sein stationäres Hospiz in den Räumen der Aidshilfe in der Lindwurmstraße bis er fünf Jahre später in die Effnerstraße zog.

 

Foto: CHV


Clarissa und Michael Käfer Stiftung spendet für Christophorus Hospiz


Clarissa Käfer überreichte Geschäftsführer Leonhard Wagner, dem Leiter des stationären Hospizes Ulrich Heller sowie dem Hospizhelfer Theodor Kilgert einen Scheck für den Unterhalt von zwei Hospizzimmern für das Jahr 2017. Wir danken herzlich der Clarissa und Michael Käfer Stiftung für diese erneute großartige Unterstützung!

Foto: CHV
v.l.n.r.: Theodor Kilgert, Clarissa Käfer, Leonhard Wagner, Ulrich Heller


Festa all‘ italiana beim CHV

"Marina, Marina, Marina" dieser Melodie lauschten, angestimmt durch Bernadette und Sepp Raischl, etwa 120 Gäste beim Sommerfest 2017. Diesmal ließ uns das Wetter nicht im Stich, und wir konnten unser italienisches Fest im Garten bei schönstem Sonnenschein feiern: Fähnchen, Tischdeko in italienischen Farben und liebevoll dekorierte Rosmarin- und Basilikumtöpfchen schmückten die Tische im Hospizgarten.

Über die Möglichkeit der Begegnung und des Austausches freuten sich die Besucher, die hauptsächlich aus dem Kreis der ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter, Förderer und Unterstützer,  Fachdienste und Nachbarn kamen. Spritzige Getränke, ein reichhaltiges Kuchenbuffet und die vor Ort frischgebackene Pizza schienen bei unseren Gästen gut angekommen zu sein.

Nach der traditionellen Hausführung, versteigerte der Künstler unserer neuen Ausstellung (Juli bis Oktober 2017) Christopher Oberhuemer außerdem fünf seiner Werke aus der Reihe „Crazy Cats“ zugunsten des CHV.

Ein herzliches Dankeschön allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben. Wir danken insbesondere der Landeshauptstadt München und dem Bezirksausschuss Bogenhausen für die Unterstützung.

Foto: Inge Scheller


Kultur, Natur und mehr...


... so könnte man den Betriebsausflug des CHV 2017 überschreiben. Die Fahrt führte zunächst zum „Franz Marc Museum“ in Kochel und weiter nach Schlehdorf. Danach ging es zu Fuß hinauf zum Freilichtmuseum Glentleiten, wo wir mit einem herrlichen Blick auf die lange Bergkette vom Heimgarten, Herzogstand, Jochberg, Hirschhörnlkopf, Rabenkopf bis zur Benediktenwand belohnt wurden. Der Ausflug an diesem heißen Sommerwendtag endete mit einer gemütlichen Kaffeerunde auf der Kreut-Alm. Wir bedanken uns herzlich bei Frau Scheller für die perfekte Organisation dieses wunderschönen Tages!

Foto: Inge Scheller


Mitarbeiter von Radiologicum spenden ans Hospiz


Für die Spende in Höhe von 2.000,- Euro danken wir herzlich den Mitarbeitern und Gesellschaftern der Fa. Radiologicum, die auf Weihnachtsgeschenke verzichtet und sich stattdessen dafür entschieden haben, unser Christophorus Hospiz München zu unterstützen. Mit dieser Spende können wir zwei Jahre lang frische Blumen für unser stationäres Hospiz kaufen: Neuankommende Bewohner können somit mit einem kleinen Blumengruß in ihrem Zimmer willkommen geheißen werden.

Foto: CHV
v.l.n.r. Stephan Wiedemann, Brigitte Schärf, Ulrich Heller


Marianne Sägebrecht besucht Bewohner im Christophorus Hospiz

Kaum erwarten konnten es einige unserer Bewohner des stationären Christophorus Hospizes in München-Bogenhausen, Marianne Sägebrecht persönlich kennenzulernen. In einer gemütlichen Kaffeerunde im Hospizgarten las die Schauspielerin Gedichte aus ihren teils autobiografischen Büchern. Die sensibel ausgesuchten Stücke um die Themen Vergeben, Verzeihen und Vergänglichkeit berührten die Gäste und ihre Angehörigen. Musikalisch umrahmt wurde die Lesung von drei von Andrea Schumacher auf ihrer Violine gespielten Bach- und Hindemith-Sonaten.

Mit ihrem Engagement unterstützt die Schauspielerin ein Kernanliegen der Hospizbewegung. Sie zeigt, dass in einem Hospiz nicht nur gestorben, sondern gelebt wird. Seit Jahren beschäftigt sie sich mit den Themen um Tod und Sterben. Ihr ist es wichtig, dass Menschen in ihrer letzten Lebensphase würdevoll, gut umsorgt und begleitet werden.

Der Kontakt zu Marianne Sägebrecht entstand durch das Kunstprojekt mit dem Titel: „Und die Welt steht still – Letzte Lieder und Geschichten aus dem Hospiz“, bei dem sie zusammen mit Christoph Maria Herbst im kommenden Oktober ehrenamtlich ebenfalls Geschichten rezitieren wird. Allerdings werden dies Geschichten sein, die vom Christophorus Hospiz Verein in ihrer letzten Lebensphase begleitete Menschen mit den Liedern ihres Lebens verbinden. Diese „musikalischen Vermächtnisse“ werden dann am Welthospiztag, am Samstag, den 7. Oktober 2017 in der St. Lukas-Kirche in München-Lehel als eine Mischung aus Konzert, Theater, Lesung und Video-Installation aufgeführt.

Foto: Inge Scheller

Kontakt CHV

Christophorus Hospiz Verein e.V.
Effnerstraße 93
81925 München
Tel.: 089 / 13 07 87 - 0
Fax: 089 / 13 07 87 - 13

info@chv.org

So finden Sie zu uns »

So können Sie uns unterstützen

Als gemeinnütziger Verein finanzieren wir uns zum Großteil aus Spendengeldern und sind auch auf Ihre Unterstützung angewiesen. Sie möchten uns mit einer Spende helfen? Das können Sie ganz einfach auch online tun.

Mehr Info »